goAtlantis.de

Das individuelle Reisebüro für Studenten und Nicht-Studenten.

goAtlantis

goRoundTheWorld.de

Mit dem Round the World Ticket (RTW Ticket) einfach und günstig um die Welt reisen.

Round The World Tickets

goSuedafrika-Reisen.de

Finden Sie Ihre Reise durch Südafrika. Ob individuell, in Gruppe oder privat geführt.

goSüdafrika-Reisen

hausboote-mv.de

Hausboote führerscheinfrei, Charterboote für Ihren Bootsturlaub in Deutschland.

Hausboote-MV

großsegler-reisen.de

Mitsegelmöglichkeiten auf Großseglern weltweit. Schiffe für Firmen und Events.

Großsegler-Reisen

maltasprachreisen.de

Englisch lernen auf Malta. Ob Standard- oder Intensivkurs. Wir haben Ihren Sprachkurs!

MaltaSprachreisen

Camper Australien & Neuseeland

Camperanbieter

MAUI: ist der Qualitätsanbieter mit moderner und junger Fahrzeugflotte in Australien und Neuseeland. Die Fahrzeuge von Mercedes oder VW sind maximal 2,5 Jahre in der Vermietung, qualitativ sehr hochwertig und bieten jeden erdenklichen Komfort, wie z.B. DVD-Player mit Flachbildschirm. Zudem verfügen alle maui Fahrzeuge über ein „Like a Local“- Tablet mit integriertem Navigationssystem, Camperhilfe und zahlreichen nützlichen Reisetipps. Mietstationen: Adelaide, Alice Springs, Brisbane, Broome, Cairns, Darwin, Hobart, Melbourne, Perth, Sydney, Auckland, Christchurch und Queenstown.

Britz: steht für Qualität, eine große Fahrzeugflotte und Modellvielfalt sowie ein uneingeschränktes Camping-Erlebnis. Zur Auswahl stehen neben mehreren Campervans und Wohnmobilen auch ein Allrad-Camper (Australien), der ideal für Fahrten ins Outback geeignet ist. Für Neuseeland sind alle Campermodelle self contained zertifiziert. In Kooperation mit dem Partner Natural High können Fahrräder an den Stationen in Auckland und Christchruch gemietet werden. Die Fahrzeuge sind maximal fünf Jahre alt. Mietstationen: Adelaide, Alice Springs, Brisbane, Broome, Cairns, Darwin, Hobart, Melbourne, Perth, Sydney, Auckland, Christchurch und Queenstown.

mighty: bietet in Australien sechs und in Neuseeland fünf verschiedene Fahrzeugmodelle zum günstigen Preis an. Die mighty-Flotte besteht aus älteren, zweckmäßig ausgestatteten, aber gut gewarteten Fahrzeugen. Die Fahrzeugübernahme erfolgt selbstständig per Self-Check-In vorab im Internet. Fahrzeugübernahme und -rückgabe erfolgen zu einer vorher vereinbarten Uhrzeit. Mietstationen: Adelaide, Alice Springs, Brisbane, Cairns, Darwin, Melbourne, Perth, Sydney, Auckland, Christchurch und Queenstown.

JUCY: ist der Anbieter für preisgünstige und wendige Fahrzeuge im pfiffigen Design für junge und jung gebliebene Reisende ab 18 Jahre. Die meisten Camper sind allerdings nicht mehr ganz neu. Mietstationen: Adelaide, Brisbane, Cairns, Coolangatte (Gold Coast), Melbourne, Sydney, Auckland, Christchurch, Queenstown und Wellington.

Aboriginal Australia - Australia´s Indigenous Tourism Champions

Alle Kunden von maui, Britz und mighty erhalten 25% Ermäßigung auf ausgewählte Ausflüge, welche einzigartige Einblicke in die Geschichte und die Natur Australiens bieten (z.B. Touren im Daintree Rainforest oder Fahrten mit dem Quad durch Sanddünen). Die häufig von Aboriginies geführten Touren bringen Ihnen landestypische Gegebenheiten näher und führen Sie an außergewöhnliche Orte.

Camping-/Fahrzeugausstattung

Campingausrüstung: ist inklusive und beinhaltet pro Person Bettdecke, Bettbezug, Kopfkissen, Kopfkissenbezug, Bettla ken und Handtuch. Küchen-Campingausstattung: ist inklusive und umfasst Besteck und Geschirr, Flaschenund Dosenöffner, Kochutensilien, Plastikbehälter, Pfan ne, Kochtöpfe, Sieb, Wasserkocher, Wasserkessel, Toaster, Schneidebrett, Schüs sel, Wäscheleine und -klammern, Geschirrtuch, Handfeger und Kehrschaufel, Feuer löscher, Eimer, Besen, Streich hölzer, Kleiderbügel und die Erstausstattung mit Toilettenchemikalien (vorbehaltlich Änderung).

Campingplätze

Australien und Neuseeland haben ein dichtes Netz gut ausgestatteter Campingplätze. Ein Standplatz kostet zwischen AUD 15 und 30 bzw. NZD 25 und 50 pro Nacht für ein Fahrzeug und zwei Personen. Die führende Caravan- und Campingplatzkette in Australien heißt „Big 4 Holiday Parks“. Auf diesen Plätzen genießen Sie einen hervorragenden Service. Bei Buchung eines Campers von maui, Britz oder mighty erhalten Sie 10% Ermäßigung auf die Stellplätze mit Stromanschluss. Zudem bieten maui, Britz und mighty vor Ort einen „Multi Night Pass” an. Für AUD 350 können Sie auf allen „Big 4 Holiday Parks“ in Australien für 7 Nächte übernachten. In Neuseeland zeichnen sich v.a. die Campingplätze von „Top 10 Holiday Parks“ durch einen sehr hohen Standard aus. maui, Britz und mighty bieten auch in Neuseeland die Möglichkeit vor Ort einen Campingplatzpass zu erwerben. Dieser kostet NZD 250 (gültig für 2 Personen und ein Wohnmobil) und beinhaltet 5 Übernachtungen auf Campingplätzen, welche bei Wheelaway Holidays registriert sind. Eine Übersicht über Campingplätze finden Sie im Internet u.a. unter folgenden Links:

Auf einigen Campingplätzen in Neuseeland gibt es Einschränkungen auf so genannte „self contained vehicles”. Das heißt, es darf hier nur mit Fahrzeugen übernachtet werden, welche unter anderem über einen Frisch- und Abwassertank sowie eine Toilette verfügen und entsprechend zertifiziert sind. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Fahrzeuge über diese Zertifizierung verfügen. Die Fahrzeuge von maui und Britz sowie der Jackpot, Deuce, Double Up und Big Six von mighty sind garantiert zertifiziert. Fahrzeuge, die nicht entsprechend ausgestattet und zertifiziert sind, müssen nachts auf Campingplätzen mit sanitären Einrichtungen parken.

Easy-Check-In

Um die Fahrzeugübernahme so schnell und einfach wie möglich zu gestalten, bieten maui, Britz und mighty vorab einen Online Check- In an. Anhand des Online Check- In´s wird der Mietvertrag bereits vorbereitet und Sie sparen kostbare Zeit bei der Fahrzeugübernahme! Nähere Informationen diesbezüglich erhalten Sie mit Ihren Reise unterlagen.

Einwegmieten/Gebühren

Einwegmieten (= Fahrzeugübernahme am Ort „A“ und Rückgabe am Ort „B“) sind bei allen Vermietern möglich. Die vorgeschriebene Mindestmietdauer bei Einwegmieten in Australien entnehmen Sie bitte der Tabelle auf Seite 37. Die Gebühren dafür sind vor Ort zu entrichten. Die Höhe der Gebühr entnehmen Sie bitte den Katalogseiten des jeweiligen Vermieters. Bei Anmietung und/oder Abgabe in Broome ist bei Britz und maui eine einmalige Gebühr i. H. v. AUD 750 pro Buchung zu entrichten (zahlbar vor Ort). Bei Anmietung und/oder Abgabe in Hobart (Tasmanien) ist eine Flughafengebühr i. H. v. AUD 30 pro Buchung zu zahlen (zahlbar vor Ort). Bei Anmie tung/Abgabe in Queenstown fällt eine einmalige Ge bühr in Höhe von NZD 95 an (zahlbar vor Ort). Alle Gebühren verstehen sich zuzüglich einer gegebenfalls vor Ort anfallenden Einweggebühr.

Fahrgebiet/Nicht erlaubte Tracks und Pisten

Camper und Wohnmobile dürfen in Australien und Neuseeland nur auf geteerten Straßen gefahren werden. Ausnahmen sind Zufahrten zu anerkannten Campingplätzen, die nicht länger als 12 km sind. Zudem darf eine Maximalgeschwindigkeit von 110km/h nicht überschritten werden. Bei Nichtbeachtung erlischt der Versicherungsschutz und es können vor Ort zusätzliche Kosten anfallen. Fahrten nach Kangaroo Island und Tasmanien sind erlaubt. Allrad-Fahrzeuge dürfen auch auf ungeteerten Straßen gefahren werden. Folgende Tracks in Australien nur mit schriftlicher Genehmigung von Britz (bitte bei Buchung angeben): Simpson Desert, Strzelecki Track, Gunbarrel Highway (Ausnahme: Old Gunbarrel Highway darf generell nicht befahren werden), Cape York (nur von Juni bis November; von Dezember bis Mai generell verboten), Bungle Bungles, Oodnadatta Track, Birdsville Track, Tanami Track, Plenty Highway, Gibb River Road, Burke Development Road von Chillagoe bis Normanton, Savannah Way von Normanton bis Borroloola, Finke Road (zwischen Alice Springs und Oodnadatta), Central Arnhem Road und Arnhem Land generell. Britz behält sich das Recht vor, die Genehmigung wegen besonderer Witterungsverhältnisse, z.B. Überflutung, zurückzuziehen. Bitte vermeiden Sie Fahrten in der Dämmerung sowie Nachts, da in dieser Zeit die Tiere am aktivsten sind und oft unvermittelt die Straße überqueren. Folgende Tracks/Pisten dürfen generell nicht befahren werden:
Australien: Fraser Island, Canning Stock Route, Old Gunbarrel Highway, Old Telegraph
Road am Cape York sowie generell Cape York von Dezember bis Mai, The Lost City (Litch- field NP), Boggy Hole (Finke Gorge NP) und Old South Road von Maryvale bis Finke.
Neuseeland: Skippers Road (Queenstown), Crown Range Road (Queenstown), Ninety Mile Beach (Northland), Ball Hut Road (Mt Cook), alle Strecken nördlich von Colville (Coromandel Halbinsel) sowie alle Zufahrtsstraßen zu Skigebieten zwischen dem 01.06.17 und dem 31.10.2017.

Fährüberfahrt Neuseeland

Zwischen Wellington (Nordinsel) und Picton (Südinsel) verkehrt mehrmals täglich die Interislander Fähre. In der Hochsaison von Oktober–März sollten Sie die Fähre für das Wohn mobil unbedingt im Voraus buchen.

Fahrzeugersatz

Der Vermieter behält sich vor, falls das gebuchte Fahrzeug aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist, dem Kunden ein Alternativfahrzeug zur Verfügung zu stellen, ohne Extra kosten für den Mieter. Der Vermieter haftet nicht für Folgekosten, die durch die Bereitstellung eines größeren Fahrzeugs entstehen.

Fahrstrecke

Wir empfehlen Ihnen pro Woche ca. 1.400 – 1.800 km einzuplanen. So bleibt noch genug Zeit, die Fahrt zu unterbrechen und die Natur sowie Sehenswürdigkeiten zu genießen.

Fahrzeugübernahme/Transfer

Sie können Ihr Fahrzeug sofort nach Ankunft übernehmen. In diesem Fall sollten Sie für diesen Tag nur eine kurze Fahrstrecke planen, damit Sie noch genügend Zeit zum Ausruhen von dem langen Flug haben. Wir empfehlen Ihnen die erste Übernachtung in einem Hotel in der Nähe der Mietstation zu buchen, damit Sie Ihr Fahrzeug am nächsten Tag ausgeruht übernehmen können. In Neuseeland werden Sie vom Flughafen abgeholt und zur Station gebracht. In Australien erfolgt der Transfer in Eigenregie.

Kaution

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kau tion per Kreditkarte zu hinter legen. Hierfür wird nur die Kredit karte des Mieters (Hauptfahrer) akzeptiert. Beim Standard Paket von maui beträgt die Kaution AUD/NZD 7.500, bei Britz AUD/NZD 7.500, ausgenommen Kat. Hitop und Voyager AUD/NZD 5.000 bzw. Kat. Safari Landcruiser AUD 8.000, und bei mighty AUD/NZD 3.500 bzw. 5.000 (Kat. Deuce, Double Up und Big Six). Dieser Betrag wird vom Kreditkartenkonto abgebucht! Auf eine ausreichende Deckung ist zu achten! Bedingt durch Kurs schwankungen zwischen dem Tag der Abbuchung und Gutschrift kann sich eine Be trags differenz ergeben, die weder vom Vermieter noch von FTI zurückerstattet wird. Die bei Kreditkartenzahlung anfallenden Kreditkartengebühren (Visa und Mastercard 2%, American Express 4,6%) werden bei Rückzahlung der Kaution nicht zurückerstattet. Beim Super-Inklusiv-PLUS-Paket wird eine Autorisierung der Kreditkarte erstellt. maui, Britz und mighty akzeptieren Visa, Mastercard und American Express.

Kindersitze

Kinder bis 4 Jahre bzw. ca. 18 kg benötigen einen Schalensitz, bis 7 Jahre bzw. ca. 26 kg (Australien) / 36 kg (Neuseeland) eine Sitz erhöhung (Booster). Bitte beachten Sie, dass Kindersitze nur im Wohnbereich angebracht werden können. Sitzerhöhungen können in Australien auch auf dem Beifahrersitz befestigt werden, hiervon wird jedoch abgeraten! In Neuseeland sind Sitzerhöhungen auf dem Beifahrersitz generell verboten. Die Vermieter bieten Kindersitze vor Ort zum Mieten an. Bitte reservieren Sie diese unbedingt im Voraus. Die Kosten dafür betragen AUD/NZD 36 pro Sitz (im Super-Inklusiv-PLUS inklusive).

Kumulierte Mieten

Mehrfachmieten können kumuliert werden, um dadurch in den Genuss einer günstigeren Langzeitermäßi gung zu kommen. Gültig für Wohnmobil-Mieten von maui, Britz und mighty. Bedingung: alle Anmietungen müssen innerhalb von 3 Monaten erfolgen und am selben Tag gebucht werden. Bei einer Abgabe/Übernahme am selben Tag wird der günstigere Mietpreis/Tag nicht berechnet.

Nebenkosten

Bei allen vor Ort zu zahlenden Beträgen, die hier im Katalog genannt werden, sind die jeweiligen Steuern (GST – Goods & Service Tax 10% in Australien und 15% in Neuseeland) bereits enthalten.

Mautgebühren

Für einige Highways und Straßen in Australien sowie Neuseeland werden Mautgebühren erhoben. Die Bezahlung der Gebühren liegt in der Verantwortung des Mieters. In den meisten Fällen erfolgt die Bezahlung online, selten kann die Bezahlung auch bar (entsprechend Kleingeld bereithalten) oder per Kreditkarte an Kassen vor Ort erfolgen. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Anmietung bei Ihrem Vermieter vor Ort, falls Sie die Nutzung mautpflichtiger Straßen beabsichtigen.

Rauchen

Ist in den Fahrzeugen nicht gestattet.

Strom

12V ohne, 240V mit externem Stromanschluss. Manche technische Einrichtungen wie Heizung und Klimaanlage im Wohnbereich, Steckdosen sowie Mikrowelle funktionieren nur bei externem Stromanschluss. Bitte beachten Sie dazu die jeweilige Fahrzeugbeschreibung und den Hinweis “240V”. Für die Benutzung Ihrer Elektrogeräte benötigen Sie einen Steckdosen-Adapter.

Tiere

Sind in den Fahrzeugen nicht erlaubt (Ausnahme Blindenhunde).

Treibstoffkosten

Für einen Liter Normalbenzin (ULP = unleaded petrol) sollten Sie zwischen AUD 1,10 – 1,35 bzw. NZD 1,80 – 2,10 einkalkulieren, für einen Liter Diesel zwischen AUD 1,05 – 1,30 bzw. NZD 1,00 – 1,25. Die Preise sind regional unterschiedlich und je abgelegener die Region, desto teurer ist meist auch der Treibstoff. Aktuelle Treibstoffpreise finden Sie im Internet z.B. unter https://motormouth.com.au für Australien oder www.pricewatch.co.nz für Neuseeland. Bei Buchung von Super-Inklusiv-Plus bei den Vermietern maui und Britz erhalten Sie exklusiv bei FTI die 1. Tankfüllung kostenfrei! Das bedeutet Sie erhalten das Fahrzeug vollgetankt und können es mit leerem Tank an der Mietstation zurückgeben!

Ihre Ansprechpartner für Camper:

Maik Heinze oder Jens Böhme (Tel +49 3834 894907)

Camper Anfrage

Diese Sicherheitsfrage dient zur Verhinderung von computergesteuerten SPAM-Anfragen:

Was ist die Summe aus 5 und 5?